Impressionen

Neues aus dem Gemüsebeet

16.05.22: Woww – wie das wächst – und heute sparen wir uns sogar das Gießen – es regnet

Kartoffelpflanzen macht Spaß 🙂

 

Der Ostermarktstand auf dem Emmendinger Wochenmarkt in der Osterwoche war ein voller Erfolg!!

Bei herrlichem Frühlingswetter, einem optimalen Standort, kauffreudigen sehr interessierten Kunden und tatkräftigen gut gelaunten Verkäufern blieb von dem vielseitigen Angebot nur ein kleiner Rest und eine volle Kasse. Der Elternbeirat zeigte sich begeistert und dankte nochmals allen für ihre Mithilfe und das tolle Engagement.

Vor allem auch an die fleißigen Schülerinnen und Schüler ein besonderes Dankeschön!

 

Eine literarische Dschungelreise in der Sprachheilschule Emmendingen

In der Woche vor den Osterferien konnte in diesem Jahr endlich wieder die traditionelle Lesewoche der Sprachheilschule stattfinden. Die SchülerInnen beschäftigten sich auf vielfältige Weise mit Büchern.
Das besondere Highlight in dieser Woche war der Besuch des Kinderbuchautors TINO.
Er entführte die Klassen 3 und 4 in den Dschungel. Mit der noch nicht veröffentlichten Fortsetzung des Buches „Der Elefant im Klassenzimmer“ und zahlreichen anschaulichen Fotos tauchten die SchülerInnen in die Welt des Dschungels und seiner Bewohner ein. Die Begegnung mit einem Tiger war dabei genauso spannend, wie der Besuch einer Schule im Dschungel.
Durch TINOS erfrischende Art erlebten die SchülerInnen eine Bücherlesung, die Lust aufs Lesen machte.
Durch die Mitfinanzierung über den Friedrich-Bödecker-Kreis und die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Sprachheilschule konnte die Lesung auch in diesem Jahr ohne eine Eigenbeteiligung der Eltern stattfinden.

 

Wir wollen mithelfen – Care-Pakete für die Ukraine

Immer wieder sehen wir die unfassbaren Bilder aus der Ukraine und stehen der Situation doch sehr hilflos gegenüber. In der Sprachheilschule hat Schulleitung und Kollegium gemeinsam überlegt, was an Hilfe geleistet werden kann und wie die Schülerinnen und Schüler mit einbezogen werden können. Aufmerksam geworden ist man auf die Freiburger Organisation „S’Einlädele“. Diese hat in den letzten Wochen schnell und kompetent Hilfstransporte umgesetzt und auf ihrer Homepage zusammengefasst, was vor Ort in der Ukraine benötigt wird und wie Care-Pakete zu packen sind. Dies sah man als gute Möglichkeit sich zu beteiligen. Die Resonanz in der Elternschaft war riesengroß und so konnten gemeinsam mit den Kindern gut 40 Pakete mit Hygieneartikeln und Lebensmitteln gepackt und nach Freiburg gebracht werden. Einige Klassen haben die Pakete noch liebevoll mit Bildern verziert. In der Schule hofft man, einen ganz kleinen Beitrag der Unterstützung geleistet zu haben und auch den Kindern die schreckliche Situation mitten in Europa nähergebracht zu haben. Es wird bereits überlegt, die Aktion nach Ostern ein weiteres Mal durchzuführen.

Sprachheilschule goes digital….!

Sprachheilschule Emmendingen goes digital….!

 

Fasnetsgruß 2021 der Lehrerinnen und Lehrer

 

Herbstimpressionen 2019

Seit den Sommerferien sind wieder tolle Kunstwerke in unserer Schule entstanden. Hier eine kleine Auswahl

 

Radfahrausbildung an der Jugendverkehrsschule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen haben an der Jugendverkehrsschule viel dazugelernt. Zuvor haben sie im Unterricht geübt, geübt, geübt.

 

Vom Apfel zum Saft

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1-2D erlebten auf dem Schulbauernhof der Domäne Hochburg wie aus Äpfeln leckerer Saft hergestellt wird. Das Pflücken war nicht immer ganz einfach. Nachdem die Äpfel durch die Presse waren, durfte natürlich gleich probiert werden.

 

 Schafwanderung der dritten Klassen in Denzlingen 

 

 

  Donnerstag for Future – Energiesparprojekt der Klassen 3

An zwei Donnerstagen besuchte Herr Hause von der Energieagentur Regio Freiburg jeweils für zwei Schulstunden die beiden dritten Klassen der Sprachheilschule. Der vom Land Baden-Württemberg finanzierte „Energiespar-Unterricht“ brachte den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Erzeugung von Strom, die Folgen der „schmutzigen“ Stromerzeugung und den Energieverbrauch für unsere Erde, Erderwärmung, Trinkwasserknappheit, Schmelzen der Eisberge und Meeresspiegelanstieg mit dem Verlust von Lebensräumen. Nach Abschluss des Projektes werden vor allem die Drittklässler künftig besonders darauf achten, beim Verlassen des Klassenzimmers das Licht auszumachen, die Tür zu schließen, damit die Heizwärme nicht in den kalten Flur entweicht, und den Stecker des CD-Players aus der Steckdose zu ziehen, wenn er nicht gebraucht wird. Für die Drittklässler steht eines fest – sie wollen kräftig mithelfen, dass unsere Erde weiter so schön bleibt und nicht durch unser Fehlverhalten zugrunde geht.

 Stimmungshoch gegen Sturmtief

Die Chorkinder waren wieder einmal zu Gast in der AWO Seniorenwohnanlage Emmendingen. Nach dem stürmisch-trüben Wetter der vergangenen Wochen erfreuten sie mit einem musikalischen Stimmungshoch mit vielen Frühlingsliedern, bunten Tüchern und passenden Bewegungen. Die Bewohnerinnen und Bewohner genossen sichtlich den Auftritt der jungen Sängerinnen und Sänger.

Neuer Werkraum an der Sprachheilschule

Seit dem Schuljahr 2018/19 hat unsere Schule im Keller des Schulgebäudes einen neu eingerichteten Werkraum. Der Raum wurde im Frühjahr/Sommer dieses Jahres in Zusammenarbeit mit der Abteilung Familienbegleitende Dienste des Landratsamtes gestaltet und eingerichtet und wird künftig gemeinsam genutzt. Grundlage für die Einrichtung eines Werkraumes war der neue Bildungsplan für Grundschulen, der seit dem Schuljahr 2017/18 Kunst & Werken wieder als eigenständiges Unterrichtsfach vorsieht.  Mit tollen kindgerechten Werkbänken, den dazu passenden Werkhockern und -tischen und einer Erstausstattung an Werkmaterial nutzen nun die Klassen den Raum und zeigen sich sehr begeistert.

40 Jahre Sprachheilschule – Der Festakt

 

40 Jahre Sprachheilschule – Das Schulfest

Der Frühling kommt

Es ist nicht zu übersehen – es wird Frühling. Dies ist gerade auch Thema in der Klasse 1-2A. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Mößner und Frau Wegner haben die Kinder die Blumenkübel vor der Schule mit einem bunten Mix aus Frühlingsblumen neu erwachen lassen.

 Närrische Hästrägervorstellung

Den Kindern den Brauchtum der Fasnet näher bringen. Deshalb hatten wir Hästräger aus der Region an die Schule eingeladen, ihre Zünfte vorzustellen. So begeisterten Welle-Bengel, Fischerbueb und Schnurrwieb aus Kenzingen, ein Schell-Mi aus Forchheim und ein Wälle-Bengel aus Ettenheimmünster die Schülerinnen und Schüler mit ihren Berichten und Häs. Und das tollste – die Kinder durften am Ende in die Masken schlüpfen und selbst einmal ein „Hästräger“ sein.

Schwarzlichtprojekt des DRK an der Sprachheilschule

Pressebericht

Adventszeit an der Sprachheilschule

Besuch des Schulbauernhofs der Klasse 1-2D

Eindrücke aus dem Unterricht

 

Impressionen aus der Schule