Impressionen

Herbstimpressionen 2019

Seit den Sommerferien sind wieder tolle Kunstwerke in unserer Schule entstanden. Hier eine kleine Auswahl

Fleißiges Töpfern mit Frau Keßler-Pfister

Vor und nach den Herbstferien war wieder Keramikmeisterin Uta Keßler-Pfister an der Schule und hat mit den Kindern von Hand und an der Töpferscheibe tolle Kunstwerke hergestellt. Dank Unterstützung des Fördervereins kann die Töpferwerkstatt jetzt jedes Jahr angeboten werden. Vielen Dank!

Radfahrausbildung an der Jugendverkehrsschule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen haben an der Jugendverkehrsschule viel dazugelernt. Zuvor haben sie im Unterricht geübt, geübt, geübt.

 

Vom Apfel zum Saft

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1-2D erlebten auf dem Schulbauernhof der Domäne Hochburg wie aus Äpfeln leckerer Saft hergestellt wird. Das Pflücken war nicht immer ganz einfach. Nachdem die Äpfel durch die Presse waren, durfte natürlich gleich probiert werden.

 

Stadtlauf Emmendingen vom 5. Juli 2019

 

Schafwanderung der dritten Klassen in Denzlingen 

 

Gärtnern an der Sprachheilschule

 

Schulsporttag in Emmendingen-Wasser

 

Donnerstag for Future – Energiesparprojekt der Klassen 3

An zwei Donnerstagen besuchte Herr Hause von der Energieagentur Regio Freiburg jeweils für zwei Schulstunden die beiden dritten Klassen der Sprachheilschule. Der vom Land Baden-Württemberg finanzierte „Energiespar-Unterricht“ brachte den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Erzeugung von Strom, die Folgen der „schmutzigen“ Stromerzeugung und den Energieverbrauch für unsere Erde, Erderwärmung, Trinkwasserknappheit, Schmelzen der Eisberge und Meeresspiegelanstieg mit dem Verlust von Lebensräumen. Nach Abschluss des Projektes werden vor allem die Drittklässler künftig besonders darauf achten, beim Verlassen des Klassenzimmers das Licht auszumachen, die Tür zu schließen, damit die Heizwärme nicht in den kalten Flur entweicht, und den Stecker des CD-Players aus der Steckdose zu ziehen, wenn er nicht gebraucht wird. Für die Drittklässler steht eines fest – sie wollen kräftig mithelfen, dass unsere Erde weiter so schön bleibt und nicht durch unser Fehlverhalten zugrunde geht.

Kinderbuchautor Andreas Kirchgäßner liest aus seinem Buch „Das alte Haus“

Im Rahmen der Leserattenwoche vor den Osterferien kam der Geschichtenerfinder Andreas Kirchgäßner an die Schule und las für die Klassen 1 und 2 aus seinem Buch „Das alte Haus“. Er animierte die Schüler auch zum Geschichtenerfinden. Mit Hilfe eines Trichters fing er Geschichten mit Kopf, Nase und Mund auf und erfand zu Reizwörtern gemeinsam mit dem Publikum lustige Geschichten, deren Ende offen blieb. Die Geschichte vom alten Haus, in der es um Mut und Freundschaft ging, wurde dann mit Text und Bildern gezeigt, so dass die Schüler teilweise abwechselnd mit dem Autor lesen durften. Zum Abschluss hatten alle Schüler die Möglichkeit, sich ein Buch vom Autor persönlich signieren zu lassen.

 Stimmungshoch gegen Sturmtief

Die Chorkinder waren wieder einmal zu Gast in der AWO Seniorenwohnanlage Emmendingen. Nach dem stürmisch-trüben Wetter der vergangenen Wochen erfreuten sie mit einem musikalischen Stimmungshoch mit vielen Frühlingsliedern, bunten Tüchern und passenden Bewegungen. Die Bewohnerinnen und Bewohner genossen sichtlich den Auftritt der jungen Sängerinnen und Sänger.

Fasnet 2019 – Im Schulhaus ist was los

 

Närrisch zu ging es wieder am Schmutzigen Donnerstag in unserer Schule. Eine Polonaise durch das Schulhaus, buntes Treiben auf dem Schulhof, leckere Würste und Weckle zur Stärkung und viele tolle Angebote in den Klassenzimmern sorgten für beste Stimmung, bevor es dann in die närrischen Ferien ging.

Neuer Werkraum an der Sprachheilschule

Seit dem Schuljahr 2018/19 hat unsere Schule im Keller des Schulgebäudes einen neu eingerichteten Werkraum. Der Raum wurde im Frühjahr/Sommer dieses Jahres in Zusammenarbeit mit der Abteilung Familienbegleitende Dienste des Landratsamtes gestaltet und eingerichtet und wird künftig gemeinsam genutzt. Grundlage für die Einrichtung eines Werkraumes war der neue Bildungsplan für Grundschulen, der seit dem Schuljahr 2017/18 Kunst & Werken wieder als eigenständiges Unterrichtsfach vorsieht.  Mit tollen kindgerechten Werkbänken, den dazu passenden Werkhockern und -tischen und einer Erstausstattung an Werkmaterial nutzen nun die Klassen den Raum und zeigen sich sehr begeistert.

Tage der Zahngesundheit an der Sprachheilschule

Anlässlich der Tage der Zahngesundheit kam in diesem Oktober die Regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Landkreis Emmendingen an die Sprachheilschule.
Die Arbeitsgemeinschaft zeigte den Kindern, wie lecker ein gesundes Müsli-Frühstück schmeckt, außerdem erfuhren sie wie die Zähne geputzt und gepflegt werden. Natürlich wurden die Zähne gemeinsam geputzt und die Kinder erhielten dafür eine Zahnbürste, einen Zahnputzbecher und eine Tube Zahnpasta.


Zum Abschluss freuten sich die Kinder über den Auftritt der Freiburger Puppenbühne. Dr. Johannes Minuth spielte für die Kinder das Stück „Viel Dreck bei Hexe Klapperzahn“.

40 Jahre Sprachheilschule – Der Festakt

 

40 Jahre Sprachheilschule – Das Schulfest

Der Frühling kommt

Es ist nicht zu übersehen – es wird Frühling. Dies ist gerade auch Thema in der Klasse 1-2A. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Mößner und Frau Wegner haben die Kinder die Blumenkübel vor der Schule mit einem bunten Mix aus Frühlingsblumen neu erwachen lassen.

 Närrische Hästrägervorstellung

Den Kindern den Brauchtum der Fasnet näher bringen. Deshalb hatten wir Hästräger aus der Region an die Schule eingeladen, ihre Zünfte vorzustellen. So begeisterten Welle-Bengel, Fischerbueb und Schnurrwieb aus Kenzingen, ein Schell-Mi aus Forchheim und ein Wälle-Bengel aus Ettenheimmünster die Schülerinnen und Schüler mit ihren Berichten und Häs. Und das tollste – die Kinder durften am Ende in die Masken schlüpfen und selbst einmal ein „Hästräger“ sein.

Schwarzlichtprojekt des DRK an der Sprachheilschule

Pressebericht

Adventszeit an der Sprachheilschule

Tolle Tage im Höllhof

Drei wunderschöne Tage erlebten die vierten Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Anfang Dezember im Waldschulheim Höllhof. Dass es mit dem Neuschnee schon fast ein Wintermärchen werden würde, damit hatte niemand gerechnet.

Neue Vogelnestschaukel im Schulpark

„Toll, die schaukelt ja richtig hoch und wir können mit mehreren Kindern darin sitzen!“ Unsere Schülerinnen und Schüler sind begeistert. Seit Oktober ergänzt die neue Nestschaukel die Bewegungslandschaft in unserem Schulpark. Der Förderverein der Sprachheilschule hat den Wunsch der Kindergartenkinder nach einer Nestschaukel tatkräftig aufgegriffen und mit Hilfe einiger Sponsoren konnte der Wunsch erfüllt werden.

Besuch des Schulbauernhofs der Klasse 1-2D

Eindrücke aus dem Unterricht

 

Impressionen aus der Schule