Impressionen

Letorenausung?? – Eine besondere Autorenlesung
Am Freitag vor den Osterferien hatten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Sprachheilschule des Landkreises Emmendingen im Rahmen ihrer Lesewoche einen richtigen Buchautor zu Besuch. Mathias Jeschke aus Stuttgart überraschte mit seinem Buch „Der Wechstabenverbuchsler“.Es handelt von einem Mann, der die Buchstaben verwechselt und nur kopfüber richtig spricht. Immer wieder waren die jungen Zuhörer gefragt, wenn es galt die Wörter zu entschlüsseln. Zum Schluss nahm sich der Autor noch Zeit die Bücher zu signieren.
Durch die Mitfinanzierung über den Friedrich-Bödecker-Kreis und die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Sprachheilschule konnte auch in diesem Schuljahr wieder eine Lesung ohne eine Eigenbeteiligung der Eltern stattfinden.

Der Frühling kommt

Es ist nicht zu übersehen – es wird Frühling. Dies ist gerade auch Thema in der Klasse 1-2A. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Mößner und Frau Wegner haben die Kinder die Blumenkübel vor der Schule mit einem bunten Mix aus Frühlingsblumen neu erwachen lassen.

 

Schmutziger Dunnschdig

Es war wieder was los im Schulhaus. Mit Polonaise und Musik zog die Narrenschar durch das ganze Haus. Es gab Würste und Weck, spendiert vom Förderverein, und viele lustige Spielstationen. Um 11.11 Uhr ging es dann in die Fasnetsferien.

AJO – bis zum nächsten Jahr

Närrische Hästrägervorstellung

Den Kindern den Brauchtum der Fasnet näher bringen. Deshalb hatten wir Hästräger aus der Region an die Schule eingeladen, ihre Zünfte vorzustellen. So begeisterten Welle-Bengel, Fischerbueb und Schnurrwieb aus Kenzingen, ein Schell-Mi aus Forchheim und ein Wälle-Bengel aus Ettenheimmünster die Schülerinnen und Schüler mit ihren Berichten und Häs. Und das tollste – die Kinder durften am Ende in die Masken schlüpfen und selbst einmal ein „Hästräger“ sein.

Schwarzlichtprojekt des DRK an der Sprachheilschule

Pressebericht

Adventszeit an der Sprachheilschule

Tolle Tage im Höllhof

Drei wunderschöne Tage erlebten die vierten Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Anfang Dezember im Waldschulheim Höllhof. Dass es mit dem Neuschnee schon fast ein Wintermärchen werden würde, damit hatte niemand gerechnet.

Neue Vogelnestschaukel im Schulpark

„Toll, die schaukelt ja richtig hoch und wir können mit mehreren Kindern darin sitzen!“ Unsere Schülerinnen und Schüler sind begeistert. Seit Oktober ergänzt die neue Nestschaukel die Bewegungslandschaft in unserem Schulpark. Der Förderverein der Sprachheilschule hat den Wunsch der Kindergartenkinder nach einer Nestschaukel tatkräftig aufgegriffen und mit Hilfe einiger Sponsoren konnte der Wunsch erfüllt werden.

Wandertag 25. September 2017

Am Montagmorgen blieben die Schultaschen zu Hause. Es war nämlich Wandertag an der Sprachheilschule. Klassenweise ging es auf verschiedenen Routen Richtung Sexau, wo man sich zum Stockbrot-Grillen auf dem Spielplatz traf. Hier war auch noch genügend Zeit für Spiele und sich besser kennenzulernen.

Urkundenverleihung Juniorhelfer 18. September 2017

Im Schuljahr 2016-17 wurden Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 als Juniorhelfer an der Schule ausgebildet. Jetzt erhielten sie ihre offiziellen Urkunden und sind in den Hofpausen als Ersthelfer im Einsatz. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Einschulungsfeier 14. September 2017

Start in die Schule hieß es für 30 Erstklässlerinnen und Erstklässler aus dem ganzen Landkreis an der Sprachheilschule Emmendingen. Der Schulchor sowie einige Klassen sorgten für ein buntes Programm, bevor es dann zur ersten Schulstunde ging. Die Paten der Kinder aus den zweiten Klassen halfen hervorragend sich in der neuen Schule zurecht zu finden.

Stadtlauf 30. Juni 2017

Fast 40 Schülerinnen und Schüler nahmen beim Emmendinger Stadtlauf teil. Sie hatten großen Ehrzeiz und wurden von den Lehrerinnen und Lehrern sowie ihren Eltern an der Strecke angefeuert.

Besuch des Schulbauernhofs der Klasse 1-2D

 Juniorhelfer-Projekt an der Schule

Töpferprojekt mit Frau Keßler-Pfister

Bereits zum zweiten Mal konnten unsere Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Keramikmeisterin Uta Keßler-Pfister töpfern. Dieses Mal durften die Dritt- und Viertklässler sogar das Töpfern an der Scheibe ausprobieren.

Neue Aktivitäten in der Hofpause

In den Sommerferien wurden tolle Hüpfspielmotive auf den Asphalt angebracht. Nun kann man Twister, Himmel & Hölle und auch Dart spielen. Außerdem wurden die Baumscheiben zum Klettern und Draufsitzen erneuert.

Einweihungsfest unserer neuen Zuschauerbänke im Schulpark

Das Projekt

 

Eindrücke aus dem Unterricht

 

Impressionen aus der Schule