Feststellungsverfahren

Das Team Feststellungsverfahren der Sprachheilschule Emmendingen überprüft Kinder des Landkreises Emmendingen, die aufgrund von sprachlichen, motorischen und/ oder Wahrnehmungsschwierigkeiten in Kindergarten oder Grundschulförderklasse aufgefallen sind.

Schulkinder werden zunächst über Beratung und Unterstützung begleitet, bevor bei Bedarf ein Feststellungsverfahren durchgeführt wird.

Das Feststellungsverfahren – die Überprüfung, ob ein sonderpädagogischer Bildungsanspruch für das Kind besteht – findet im Rahmen einer kooperativen Diagnostik statt. Dazu nimmt die Mitarbeiterin des Teams zu allen beteiligten Personen Kontakt auf (z.B. zu Logopäden, Ergotherapeuten, Ärzten, Erzieherinnen/ Lehrkräften, Kooperationslehrkraft) und lernt das Kind über Beobachtung und Diagnostik kennen.